• 27.1.
    abl-Kultur: Konzert Long Tall Jefferson
    • Weinbergli
    • Mensch

    Vier veröffentlichte Alben, getourt in ganz Europa: Long Tall Jefferson verkörpert melancholischen und gleichwohl berauschenden Folk-pop. Ende Januar eröffnet der Luzerner Songwriter unser Jubiläumsprogramm an einem aussergewöhnlichen Ort. Inmitten der abl-Siedlung Weinbergli verwandelt sich das Kegelbahn-Häuschen in ein Konzertlokal. Dann gilt: Kegeln verboten, tanzen erwünscht! Die Plätze sind beschränkt, frühes Anmelden lohnt sich.


    Ort → abl-Kegelbahn Weinbergli, gegenüber der Weinberglistrasse 13
    Bar → ab 19.15 Uhr (Bezahlung: Bargeld oder Twint)
    Konzert → 20 Uhr

    Foto: Ella Mettler
  • 9.3.
    Pflanzen pflanzen!
    • Weinbergli
    • Natur

    Vor und zwischen Häusern, in einer Böschung oder an einem Hang – die abl-Siedlungen vertragen noch mehr Sträucher und Bäume, die der Natur guttun. Also krempeln wir die Ärmel hoch und pflanzen in drei Stunden, so viel wir können. Ganz praktisch dabei: Die Erdlöcher sind vorbereitet, es geht direkt los! Während wir arbeiten, erzählt der Biodiversitätskenner und Baumpfleger Michel Brunner, worauf es bei der Pflanzenwahl und beim Standort ankommt. Falls gewünscht auch für eigene Projekte.


    Treffpunkt →  vor der Tiefgarage Weinberglistrasse 29
    Mitnehmen → gutes Schuhwerk und Gartenhandschuhe (falls vorhanden)
    Ersatzdatum →  Samstag, 23. März 2024

    Foto: Stefano Schröter
  • 9.3.
    Pflanzen pflanzen!
    • Studhalden
    • Natur

    Vor und zwischen Häusern, in einer Böschung oder an einem Hang – die abl-Siedlungen vertragen noch mehr Sträucher und Bäume, die der Natur guttun. Also krempeln wir die Ärmel hoch und pflanzen in drei Stunden, so viel wir können. Ganz praktisch dabei: Die Erdlöcher sind vorbereitet, es geht direkt los! Während wir arbeiten, erzählt der Biodiversitätskenner und Baumpfleger Michel Brunner, worauf es bei der Pflanzenwahl und beim Standort ankommt. Falls gewünscht auch für eigene Projekte.


    Treffpunkt → Hirtenhofstrasse 25
    Mitnehmen → gutes Schuhwerk und Gartenhandschuhe (falls vorhanden)
    Ersatzdatum → Samstag, 23. März 2024

    Foto: Stefano Schröter
  • 16.3.
    Running Dinner
    • Himmelrich und Umgebung
    • Mensch

    Kochen, Kontakte knüpfen und kennen lernen – das ist die Idee von Running Dinner. Kochst du gerne für Gäste? Nimmt es dich wunder, wie andere wohnen? Triffst du gerne neue Leute? Dann bist du richtig beim ersten Running Dinner in der abl. Aus praktischen Gründen ist dieser Anlass auf das Himmelrich 1 bis 3 und die Umgebung in Gehdistanz beschränkt. 


    Anmeldeschluss → 18.2.2024

  • 23.3.
    du machst magazin – schnuppere Medienluft
    • Himmelrich 3
    • Für Kinder

    Wie entsteht eigentlich ein abl-magazin? Welche Berufe sind involviert und welche Skills brauchts? Möchtest du selbst eines machen? Also dann: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre können zum 100-Jahre-Jubiläum die magazin-August-Ausgabe kapern und nach ihrem Gusto befüllen. Potenzielle Planer und Chefredaktorinnen, Produzenten, Illustratorinnen, Fotografen, Autorinnen, Gestalter, Organisatorinnen, Redaktoren, Korrektorinnen ... sind am unverbindlichen Einführungsworkshop vom Samstag, 23. März 2024, 14 bis 17 Uhr, willkommen. Danach kannst du entscheiden, ob du Teil des Redaktionsteams sein und welche deiner Talente du einbringen möchtest.


    Meilensteine → Einführungsworkshop – Redaktionssitzung am Samstag, 20. April – Inhalte produzieren bis Ende Juni – Besuch Druckerei und Heft-Vernissage im August


    Voraussetzungen für das Mitmachen → Du wohnst in einer abl-Siedlung und hast Zeit und Lust, die August-Ausgabe mitzugestalten und bis zur Druckerei zu begleiten. Die Workshop-Teilnehmer*innen-Zahl ist auf 25 begrenzt.


    Treffpunkt Einführungsworkshop → Bundesstrasse 16, Luzern
    Anmeldung → bis 13. März 2024

  • 6.4.
    Pflanzen pflanzen!
    • Bürgenweg
    • Natur

    Vor und zwischen Häusern, in einer Böschung oder an einem Hang – die abl-Siedlungen vertragen noch mehr Sträucher und Bäume, die der Natur guttun. Also krempeln wir die Ärmel hoch und pflanzen in drei Stunden, so viel wir können. Ganz praktisch dabei: Die Erdlöcher sind vorbereitet, es geht direkt los! Während wir arbeiten, erzählt der Biodiversitätskenner und Baumpfleger Michel Brunner, worauf es bei der Pflanzenwahl und beim Standort ankommt. Falls gewünscht auch für eigene Projekte.


    Aufgrund fehlender Anmeldungen müssen wir diese Veranstaltung leider absagen.

    Foto: Stefano Schröter
  • 6.4.
    Pflanzen pflanzen!
    • Brunnmatt
    • Natur

    Vor und zwischen Häusern, in einer Böschung oder an einem Hang – die abl-Siedlungen vertragen noch mehr Sträucher und Bäume, die der Natur guttun. Also krempeln wir die Ärmel hoch und pflanzen in drei Stunden, so viel wir können. Ganz praktisch dabei: Die Erdlöcher sind vorbereitet, es geht direkt los! Während wir arbeiten, erzählt der Biodiversitätskenner und Baumpfleger Michel Brunner, worauf es bei der Pflanzenwahl und beim Standort ankommt. Falls gewünscht auch für eigene Projekte.


    Treffpunkt →  beim Vorplatz zwischen den Häusern
    Mitnehmen → gutes Schuhwerk und Gartenhandschuhe (falls vorhanden)
    Ersatzdatum → Samstag, 13. April 2024

    Foto: Stefano Schröter
  • 24.4.
    7 x abl – Jubiläumswanderung zu 7 abl-Siedlungen
    • Torbogen
    • Geschichte

    Aufgrund der Wettervorhersage wird dieser Anlass vom 17. April auf das geplante Ersatzdatum am 24. April verschoben. Die Uhrzeit bleibt gleich.


    Die erste Jubiläumstour von «Wandern mit abl» startet beim Torbogen und führt zu den abl-Siedlungen Tribschenstadt, Weinbergli, Studhalden, zum kleinsten abl-Standort an der Hochrütistrasse, weiter via Breitenlachen und Spannortstrasse ins Himmelrich, wo die Tour mit einem Apéro endet. Unterwegs gibt’s Informationen und Geschichten zu den Siedlungen und Bauprojekten der abl.


    Tour → 2 Stunden – 7.7 km, 162 Hm rauf / 156 Hm runter – leicht
    Gesamtdauer mit Apéro → 4 Stunden

    Foto: Alexandra Baumgartner
  • 25.4.
    abl-Kultur: Theater Aeternam «Was bin ich wert?»
    • Kleintheater
    • Mensch

    Wieviel ist ein Mensch wert? Dieser Frage gehen die drei Ensemblemitglieder des Theater Aeternam in dieser Live-Reality-Show nach. Mehr noch: Wer von den dreien ist das wertvollste Mitglied der Gruppe und damit der Gesellschaft? «Was bin ich wert?» ist eine schnelle, hoch komische Show über die Methoden, mit denen Menschen von Banken, Spitälern, Versicherungen, Krankenkassen, Datenfirmen, Personalabteilungen, Dating-Apps, Social-Media-Plattformen und sogar von ihren Freundeskreisen bewertet werden.

    Eintritt → für abl-Genossenschafter*innen gratis (Eintrittskontrolle vor Ort)
    Ort → Kleintheater Luzern, Bundesplatz 14
    Türöffnung → 19 Uhr
    Saalöffnung → 19.45 Uhr
    Vorstellungsbeginn → 20 Uhr

  • 8.5.
    Spoken Word Workshop – mit Julia Steiner
    • Himmelrich 3
    • Mensch

    → Teil 1


    Worauf kommt es bei Spoken Word an? Wie beginne ich mit einem Text? Was interessiert mein Publikum? Die Spoken Word Artistin Julia Steiner lädt zum Workshop, um diese Fragen zu klären. An zwei Abenden erfahren Interessierte aus der Genossenschaft, was es für einen gelungenen Auftritt braucht. Dabei werden eigene Texte zum Thema  «Wohnen» verfasst. Wer möchte, tritt damit beim Jubiläumsfest am Samstag, 25. Mai 2024 auf. 


    Anmeldeschluss → 24.04.2024
    Treffpunkt → Gemeinschaftsraum Himmelrich 3
    Zweites Datum → Mittwoch, 15. Mai, 18 bis 21 Uhr

  • 15.5.
    Spoken Word Workshop – mit Julia Steiner
    • Himmelrich 3
    • Mensch

    → Teil 2


    Worauf kommt es bei Spoken Word an? Wie beginne ich mit einem Text? Was interessiert mein Publikum? Die Spoken Word Artistin Julia Steiner lädt zum Workshop, um diese Fragen zu klären. An zwei Abenden erfahren Interessierte aus der Genossenschaft, was es für einen gelungenen Auftritt braucht. Dabei werden eigene Texte zum Thema  «Wohnen» verfasst. Wer möchte, tritt damit beim Jubiläumsfest am Samstag, 25. Mai 2024 auf. 


    Anmeldeschluss → 24.04.2024
    Treffpunkt → Gemeinschaftsraum Himmelrich 3
    Erstes Datum → Mittwoch, 8. Mai, 18 bis 21 Uhr

  • 25.5.
    Das grosse Jubiläumsfest
    • Himmelrich 3

    Am Samstag, 25. Mai 2024 begeistert ab dem Mittag die grosse, öffentliche Fete mit Konzerten, Bingo, Spoken Word und Tavolata – im und um den Innenhof der Siedlung Himmelrich 3.


    → Zum Programm

    Foto: Stefano Schröter
  • 25.5.
    Die 100. ordentliche Generalversammlung
    • Innenhof
    • Fest

    Alle Genossenschafter*innen sind herzlich zur 100. ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Sie findet am Samstag, 25. Mai 2024, um 9.15 Uhr, im Innenhof des Himmelrich 3 statt. Nur ein Teil des Innenhofes ist überdacht, Festbänke dienen als Sitzgelegenheiten. Wir empfehlen wettergerechte Kleidung und eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung.


    Einladung Generalversammlung → folgt an alle Mitglieder per Brief

    Foto: Stefano Schröter
  • 7.6.
    Studhaldenfest
    • Studhalden
    • Mensch

    Vier Mieter*innen in der abl-Siedlung Studhalden haben Grosses vor: Jedes Jahr soll um den Tag der Nachbarschaft ein grosses Fest vor ihrer Haustür den Austausch und die Identität in der Nachbarschaft stärken. Die diesjährige Ausgabe wird am Samstag, 1. Juni stattfinden. Es warten Köstlichkeiten vom Grill, Getränke und Musik. Willkommen sind nebst allen Anwohner*innen auch Gäste, welche die Siedlung Studhalden kennenlernen möchten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.


    Ort → beim Spielplatz in der Kurve zwischen der Studhaldenstrasse und Studhaldenhöhe
    Verschiebedatum → Freitag, 14. Juni 2024

  • 8.6.
    Wimpel-näh-Aktion beim Glashaus
    • Himmelrich 1
    • Mensch

    An einem Samstagmorgen gemütlich im Innenhof einige Wimpel nähen und mit Nachbar*innen plaudern ... Klingt das ganz nach deinem Geschmack? Dann bringe deine Nähmaschine und bunte Stoffe – am liebsten aus der ganzen Welt – zum Glashaus im Innenhof. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Das Ziel des Vormittages: Eine Wimpelkette, die über den gesamten Innenhof reicht und die Bewohner*innen erfreut.


    Voraussetzung → du wohnst im Himmelrich 1
    Ort → Innenhof Himmelrich 1



  • 16.6.
    Flohmarkt
    • Himmelrich 3
    • Mensch

    Am Sonntag, 16. Juni verwandelt sich der Innenhof des Himmelrich 3 in einen Flohmarkt. Die Besucher*innen haben vier Stunden Zeit zum Flanieren und Einkaufen. Um sich die besten Schätze zu sichern, empfehlen wir, frühzeitig zu erscheinen. Hinter den Verkaufsständen stehen übrigens die Mieter*innen der umliegenden abl-Siedlung.

    → Wer im Himmelrich 1, 2 oder 3 wohnt und einen Verkaufsstand betreiben möchte, kann sich über die Plakate in den Treppenhäusern anmelden.

  • 22.6.
    abl-Kultur: Konzert Simone Felbers iheimisch
    • Brunnmatt
    • Mensch

    Wie klingt Heimat? Wie die Fremde? Woher kommen Ur- und Naturklänge, die sich bei allen Völkern und Kulturen ähneln? Kann ein neuer Klang zum Urklang werden? Wann wird Fremdes heimisch, wann Heimisches fremd? Aus dem jeweils eigenen musikalischen Zuhause ziehen die Musiker* innen von Simone Felbers iheimisch aus, in die klangliche Fremde – die Heimat dabei stets im Rucksack. Simone Felber bewegt sich zwischen naturjodelähnlichem Gesang und tanzbaren Rhythmen. Ihre Stimme erblüht auf der Klangwiese von Adrian Würschs Schwyzerörgeli, Polina Niederhäusers Cello und Rafael Jerjens Kontrabass. In Liedern wie dem schaurigen «Sträggelenacht» oder dem sehnsüchtig-schwelgenden «Mitternachtsjodel» lebt eine mystische Schweiz auf, die wir alle ahnen – und es so wohl nie gegeben hat. Dabei erscheinen Klangfarben aus allen Himmelsrichtungen, die der Wind tief in die Volksseele gepflanzt hat.


    Ort → Brunnmattstrasse 22, Kriens (bei schönem Wetter im Hof, sonst unterm Dach)
    Bar → ab 18 Uhr (Bezahlung: Bargeld oder Twint)
    Konzert → 18.30 Uhr

    Foto: Christian Felber
  • 23.8.
    Bergwanderung über den Angistock mit Edith
    • Torbogen
    • Natur

    Die zweite Jubiläumstour von «Wandern mit abl» führt in den Kanton Uri. Von der Bergstation der Seilbahn Attinghausen – Brüsti geht’s dem Bockibach entlang ins Lang Schnee und über den Angistock und die Alp Grat zurück nach Brüsti. Wir werden früh starten, damit Zeit bleibt für einen ausgiebigen Kaffee- und Kuchenstopp auf der Alp Grat.


    Tour → 4 Stunden – 10.3 km, 722 Hm rauf / 719 Hm runter – mittel
    Gesamtdauer → ganzer Tag
    Ersatzdatum → Freitag, 30.8.2024

  • 24.8.
    Jahrhundertputzete
    • alle Siedlungen
    • Natur

    Nach 100 Jahren räumen wir den abl-Siedlungen mal so richtig auf! Die Idee ist einfach: Du schliesst dich mit deinen Nachbar*innen zusammen, wir statten euch mit Putzmaterialien aus und holen das Gesammelte ab. Falls gewünscht, unterstützen wir euch beim Sammeln vor Ort. Alle, die an der Aufräumaktion mitmachen, erhalten einen Picknickkorb für ein gemeinsames Apéro. Und wer weiss, vielleicht entsteht daraus ein Clean-Up-Day, der jährlich stattfindet ...



    Anmeldeschluss → 18.8.2024

    Du möchtest bei einer Gruppe mitmachen? → Melde dich, wir vernetzen gerne.

    Foto: Stefano Schröter
  • 7.9.
    abl-Kultur: Kinderkonzert
    • Obermaihof
    • Für Kinder

    In der kleinen Konzertreihe, die im Jubiläumsjahr durch die abl-Siedlungen wandert, gehört eine Ausgabe den Jüngsten. Im Spätsommer findet ein Konzert für Kinder im Pavillon des Obermaihof statt. Wer die Bühne betritt, wird im Frühling 2024 verkündet.


    Anmeldung → ab Bekanntgabe des Programmes
    Ort → Maihofhalde 24, Luzern

    Foto: Stefano Schröter
  • 16.10.
    Pflanzen pflanzen!
    • Studhalden
    • Natur

    Vor und zwischen Häusern, in einer Böschung oder an einem Hang – die abl-Siedlungen vertragen noch mehr Sträucher und Bäume, die der Natur guttun. Also krempeln wir die Ärmel hoch und pflanzen in drei Stunden, so viel wir können. Ganz praktisch dabei: Die Erdlöcher sind vorbereitet, es geht direkt los! Während wir arbeiten, erzählt der Biodiversitätskenner und Baumpfleger Michel Brunner, worauf es bei der Pflanzenwahl und beim Standort ankommt. Falls gewünscht auch für eigene Projekte.


    Treffpunkt →  Hirtenhofstrasse 25
    Mitnehmen → gutes Schuhwerk und Gartenhandschuhe (falls vorhanden)
    Ersatzdatum → Samstag, 9. November 2024

    Foto: Stefano Schröter
  • 16.10.
    Pflanzen pflanzen!
    • Breitenlachen
    • Natur

    Vor und zwischen Häusern, in einer Böschung oder an einem Hang – die abl-Siedlungen vertragen noch mehr Sträucher und Bäume, die der Natur guttun. Also krempeln wir die Ärmel hoch und pflanzen in drei Stunden, so viel wir können. Ganz praktisch dabei: Die Erdlöcher sind vorbereitet, es geht direkt los! Während wir arbeiten, erzählt der Biodiversitätskenner und Baumpfleger Michel Brunner, worauf es bei der Pflanzenwahl und beim Standort ankommt. Falls gewünscht auch für eigene Projekte.


    Treffpunkt →  Bushaltestelle Mönchweg
    Mitnehmen → gutes Schuhwerk und Gartenhandschuhe (falls vorhanden)
    Ersatzdatum → Samstag, 9. November 2024

    Foto: Stefano Schröter
  • 24.10.
    Genossenschaftsforum
    • Theater Pavillon
    • Mensch

    Save the date: Am Donnerstag, 24. Oktober 2024 findet das erste abl-Genossenschaftsforum statt! Das Forum fördert den Austausch zwischen den Genossenschafter*innen und Vorstandsmitgliedern sowie dem Team der Geschäftsstelle. Die Themen für diese Ausgabe werden mit dem Programm bekannt gegeben.


    Ort  →  Theater Pavillon Luzern, Spelteriniweg 6
    Programm  →  folgt

    Foto: Stefano Schröter
  • 7.11.
    abl-Kultur: Suppe und Musik
    • Untergrund
    • Mensch

    Seit Kurzem gehört auch die obere Bernstrasse zur abl-Siedlung Untergrund. Diese Erweiterung feiern wir mit Suppe und Musik. Wir starten beim Vorplatz an der Kanonenstrasse mit dem kleinen Abendessen, danach wartet ein Konzert im neuen Gemeinschaftsraum der oberen Bernstrasse. Die Veranstaltung wird bei jedem Wetter durchgeführt.


    Anmeldung → ab Bekanntgabe des Programmes
    Ort → Kanonenstrasse 5, danach Gemeinschaftsraum obere Bernstrasse


  • 16.11.
    Pflanzen pflanzen!
    • Schachenweid
    • Natur

    Vor und zwischen Häusern, in einer Böschung oder an einem Hang – die abl-Siedlungen vertragen noch mehr Sträucher und Bäume, die der Natur guttun. Also krempeln wir die Ärmel hoch und pflanzen in drei Stunden, so viel wir können. Ganz praktisch dabei: Die Erdlöcher sind vorbereitet, es geht direkt los! Während wir arbeiten, erzählt der Biodiversitätskenner und Baumpfleger Michel Brunner, worauf es bei der Pflanzenwahl und beim Standort ankommt. Falls gewünscht auch für eigene Projekte.


    Treffpunkt →  vor der Einstellhalle
    Mitnehmen → gutes Schuhwerk und Gartenhandschuhe (falls vorhanden)
    Ersatzdatum → Samstag, 23. November 2024

    Foto: Stefano Schröter
  • 9.12.
    Vernissage Ausstellung und Publikation
    • Weinbergli
    • Geschichte

    Eine Hausordnung aus 1940, das erste abl-magazin oder eine Einladung zur zwanzigsten Generalversammlung  – das abl-Archiv zeigt Geschichte aus 100 Jahren. Diese Fundstücke werden in einem Buch gesammelt und ein Teil davon in einer Ausstellung gezeigt. Mit dem Start der wöchigen Ausstellung ist auch die Veröffentlichung des Buches vorgesehen. Wer also ein Exemplar möchte, ergattert sich direkt bei der Vernissage eines. 


    Ort → abl-Kegelbahn Weinbergli, gegenüber der Weinberglistrasse 13
    Öffnungszeiten und Programm →  folgen


Das war 2024.